TelefonTelefon

Schnelldurchwahl

Giessen:0641/7955-0
Hungen:06402/5257-0
Kriftel:06192/9770977

Unsere Firmengeschichte

  • 1864: Wilhelm Carlé gründet ein Dachdeckergeschäft in Gladenbach bei Marburg
  • 1886: Verlagerung des Betriebes nach Lollar bei Gießen
  • 1933: Beginn des Handels mit Dachbaustoffen
  • 1950: Umzug nach Gießen. Lollar bleibt Filiale
  • 1959: entsteht in Gießen eine weitere Betriebsstätte sowie die Anschaffung einer Faserzementschneidanlage
  • 1970: Umzug der Firma Carlé in die Karl-Glöckner-Straße in Gießen, der heutigen Betriebsstätte
  • 1972: Erwerb der Firma Fatum, Bedachungsfachhandel in Hungen
  • 1973: Aufnahme als Gesellschafter bei der COBA-Baustoffgesellschaft in Osnabrück
  • 1980: Erweiterung des Bürogebäudes in der Karl-Glöckner-Straße
  • 1996: Einweihung des Dachausstellungs- und Beratungszentrums
  • 1998: „Stabübergabe“: Michael Carlé übernimmt in der 5. Generation von seinem Vater, Armin Carlé, die Leitung der Firmengruppe
  • 2001: Erweiterung der Lagerfläche und Erwerb eines angrenzenden Grundstückes
  • 2008: Gründung der Zweigstelle in Kriftel
  • 2010: Erwerb eines angrenzenden Grundstücks mit eigener Lagerhalle und Freifläche am Standort Giessen
  • 2013: Eröffnung Kompetenzzentrum für vorgehängete, hinterlüftete Fassade (BAZ)
  • 2014: 150 Jähriges Firmenjubiläum Firma Carlé
  • 2017: Neubau Bürogebäude Fassadenabteilung
  • 2019: 125 Jähriges Firmenjubiläum Firma Fatum