Unternehmen
 
 
vom 03.07.2018

Firmengruppe Carlé sponsert Lauftraining für Mitarbeiter/innen

Es läuft bei Carlé! Und dies seit 2014 auch in sportlicher Hinsicht. In diesem Jahr war nämlich der Startschuss zur Teilnahme am ersten Firmenlauf, dem Oberhessen Challenge Lauf der Sparkasse in Nidda. Seinerzeit, schon gut gelaunt, startete eine handvoll Laufbegeisterter Carlé- und Fatum-Mitarbeiter auf eigene Faust spontan bei diesem Event.

Die Teilnehmer der ersten Stunde waren sich einig: Das machen wir wieder! Und dies nicht nur, weil Laufen Glücksgefühle auslöst, sondern auch, weil Firmenläufe viele Menschen aus unterschiedlichen Unternehmen anlocken und am Ende eines jeden Laufes gemeinsam gefeiert wird.

Und so kam es, dass schon bald die Teilnahme am größten Firmenlauf der Welt, dem J.P. Morgan-Lauf in Frankfurt am Main, als gemeinsames Ziel anvisiert wurde. Im Juni 2016 war es dann soweit und es ging gemeinsam mit mehreren zehntausend Läufern an den Start. Auch im darauffolgenden Jahr nahmen die Carlé- und Fatum-Mitarbeiter teil. Die Teilnahme an Läufen durch die Carlé-Gruppe wurde, mit teilweise wechselnden Startern, zur schönen
Regelmäßigkeit. Und wir werden immer professioneller! Anfänglich, des einheitlichen Looks wegen, noch mit Baumwollshirts ausgestattet, starten wir mittlerweile mit atmungsaktiven Carlé-Laufshirts, natürlich in sympathischem COBA-Orange. Die Teilnahme an den Läufen wird, so wie auch die Shirts, von der Geschäftsleitung gesponsert. Seit diesem Jahr trainieren wir gemeinsam für die Läufe. Wer Zeit und Lust hat, ist mittwochs nach Feierabend willkommen zur gemeinsamen Vorbereitung. Unter der fachkundigen Anleitung eines Personal-Trainers, gibt es für jeden persönliche Tipps und Tricks zur Verbesserung der eigenen Fitness. Auch dies wird für die Teilnehmer vom Geschäftsführer, Herrn Michael Carlé, gesponsert.

Bestens präpariert und sozusagen schon als „alte Hasen“, starteten wir in diesem Jahr mit sechs Teilnehmern beim Gießener Firmenlauf und wie sollte es anders sein, natürlich bei unserem Lieblingsevent, dem JP-Morgen-Lauf in Frankfurt mit 12 Läufern. Hervorragend platziert, so ungefähr auf den Rängen 22.529 – 28.958 ;o), erreichten wir unser Ziel, nach einem phantastischen Lauf durch die Wolkenkratzer der Finanzmetropole am Main.

Die 5,6 Kilometer lange Strecke war durchgehend gesäumt von jubelnden und feiernden Menschen, so dass die Carlé-Mannschaft von der herausragenden Stimmung geradezu ins Ziel getragen wurde. Ein wundervolles Erlebnis! Anschließend wurde bis spät in die Nacht gefeiert und alle sind sich einig, auch im nächsten Jahr wieder durchzustarten. Es läuft eben bei Carlé!
Der ganz besondere Dank aller Läuferinnen und Läufer gilt Herrn Michael Carlé für die stete Unterstützung und Förderung der sportlichen Aktivitäten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens.